Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Informationen zum Betrieb unserer Kitas

 

Neuwied, den 21. November 2020

Liebe Eltern und Familien.

 

Aufgrund einer bestätigten Corona-Infektion in der Belegschaft der Ev. Kita Sonnenstraße, hat das Gesundheitsamt des Landkreis Neuwied eine Quarantäne über den U3-Bereich der Kindertagesstätte bis zum 02.12.2020 verhängt.

Das Gesundheitsamt schreibt dazu:

 

"Als eine der notwendigen Sofortmaßnahme wird „Quarantäne“ für die Kinder des betroffenen Bereiches sowie deren Mitarbeiter durch das Gesundheitsamt ausgesprochen.

Ein Test ist für den 24.11.2020 vorgesehen. Bitte erscheinen Sie als Kontaktperson zu diesem Test zwischen 8:00 und 10:00h in der Fieberambulanz des Landkreises Neuwied, Rudolf-Diesel-Straße 10, Neuwied. Nur hier können wir eine kostenfreie Testung anbieten.

 

Die Quarantäne ist eine zeitlich befristete Absonderung. Sie wird angeordnet für Menschen, die ggf. infiziert sein könnten oder das Virus verbreiten könnten: z.B. Kontaktpersonen von Erkrankten.

Die Quarantäne-Regelung gilt bis zum 02.12.2020. Bis dahin sollen alle Personen, für die die Quarantäne ausgesprochen wurde, zu Hause bleiben - also auf keinen Fall die Kita besuchen und auch sonst möglichst wenig Kontakt zu anderen Personen haben.

 

Erst ab dem 03.12.2020 kann der Kitabetrieb voraussichtlich wie gewohnt weiterlaufen.

 

Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Geruchsverlust, Geschmacksverlust u.a.) müssen umgehend einen Arzt aufsuchen oder eine der Corona-Ambulanzen, um sich auf COVID-19 testen zu lassen.

 

Bitte verhalten Sie sich/ verhaltet Euch absolut vorsichtig und umsichtig. Es ist wichtig, die allgemeinen Hygienemaßnahmen strikt einzuhalten und Abstand zu wahren – ganz besonders zu Personen mit Risikofaktoren (z.B. Ältere, chronisch Kranke).

 

Alle Maßnahmen, die wir im Zusammenhang mit der Corona-Situation getroffen haben, wurden unter den beteiligten Akteuren (Gesundheitsamt, Kitaleitung) sorgfältig abgewogen und auf ihre Verhältnismäßigkeit geprüft.

Ziel aller Maßnahmen ist es, den bestmöglichen Gesundheitsschutz für die Kinder sowie für für die Mitarbeiter zu gewährleisten. Gleichzeitig sollen die Auswirkungen auf den Kitabetrieb nicht gravierender ausfallen, als unbedingt nötig. Daher wird der Kitabetrieb in anderen Bereichen wie gewohnt fortgeführt.

 

Das Gesundheitsamt wird alle betroffenen Familien telefonisch kontaktieren. Bitte warten Sie diese Anrufe ab und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt solange NICHT selbst (Hotline). So helfen Sie, die personellen Ressourcen zielführend zum Wohle aller einzusetzen.

 

Uns ist bewusst, dass diese Situation nun viele Fragen aufwirft. Wir haben deshalb die wichtigsten bzw. erfahrungsgemäß am häufigsten gestellten Fragen in einer Liste der „Häufig gestellten Fragen“ (FAQ) mit den entsprechenden Antworten zusammengestellt.

Viele aktuelle Informationen finden Sie auch tagesaktuell auf der Homepage der Kreisverwaltung unter:

https://www.kreis-neuwied.de/kv_neuwied/Home/Aktuelles/Informationen%20zu%20Corona/Corona/.

 

Sollten trotzdem noch Fragen offen sein, scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen."

 

Wir danken allen Familien und Mitarbeitern für ihr besonnenes Handeln in dieser schwierigen Situation!

 

 

Wir wünsche Ihnen weiterhin viel Gesundheit!

Ihr Kitaverband

 

 

 

 

Neuwied, den 24. August 2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Familien.

 

Unser Alltag wird noch einige Monate von der Infektionsgefahr durch das Coronavirus geprägt sein. Aufgrund dieser Infektionsgefahr muss auch die Kindertagesbetreuung „neu“ gedacht werden, um das Wohl und die Gesundheit Ihrer Kinder, Familien und auch unserer Mitarbeiter zu schützen.

 

Seit Montag, den 17.08.2020, nehmen alle Kindertagesstätten in unserem Verband wieder den Regelbetrieb auf, sodass nach den Sommerferien der Kita-Besuch für alle Kinder möglich ist. 

 

Die Öffnung unserer Kitas erfolgt in strenger Anlehnung an die Vorgaben durch die Landes- und Kommunalbehörden und unter sorgfältiger Abwägung und Einordnung bestehender Risiken.

 

Dabei kann das Risiko oder das konkrete Infektionsgeschehen von Einrichtung zu Einrichtung sehr unterschiedlich sein.

 

Jede Kita hat daher eigene Konzepte und Rahmenbedingungen entwickelt. Alle wichtigen Informationen und Neuerungen hierzu erhalten Sie von Ihrer Kita. 

 

Zum Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern in Rheinland Pfalz finden Sie hier hilfreiche Informationen: Umgang mit Erkältungssymptomen von Kindern in der Kita.

Grundsätzlich gilt wie schon vor der Corona-Pandemie, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht in die Kindertagesstätte gebracht werden sollen.

 

Die Kindertagesstätten sind zur Rücksprache täglich von Montag bis Freitag telefonisch oder jederzeit per E-Mail erreichbar.

 

 

Herzliche Grüße

Ihr Kitaverband

 

 

  • Ev. Kita Am Schlosspark, Tel.: 02631-25995, Mail:

 

  • Ev. Pusteblume, Tel.: 02631-26258, Mail:

 

  • Ev. Kita Raiffeisenring, Tel.: 02631-31945, Mail:

 

  • Ev. Kita Sonnenstraße, Tel. 02631-24410, Mail:

 

  • Ev. Kita Oberbieber, Tel. 02631-9597566, Mail: ev.

 

  • Ev. Kita Torney, Tel.: 02631-55394, Mail:

 

  • Ev. Kita In der Lach Niederbieber, Tel.: 02631-53135, Mail: